Cayo-Forum Foren-Übersicht

Freunde-Diskussionen-Urlaub-Spaß!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
   .: brought to you by www.cayo-hamburg.de :.

Wo hat Windy 37 Grand Mistral einen Mistkübel?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Cayo-Forum Foren-Übersicht -> Bootstechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Richard-S
CA..
CA..



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 48
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo 09. Dez 2013 18:30    Titel: Wo hat Windy 37 Grand Mistral einen Mistkübel? Antworten mit Zitat

Hallo!

Wird sind gerade dabei eine Windy 37 zu kaufen.
Sitzen gerade im Salon und suchen einen Mistkübel, finden aber keinen.
Kann mir von euch jemand sagen, wo der zu finden ist, oder gibt es sowas auf einer Windy nicht.

Schöne Grüße
Richard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
André
Chef
Chef


Alter: 59
Anmeldungsdatum: 13.05.2003
Beiträge: 7410
Wohnort: Wedel

BeitragVerfasst am: Mo 09. Dez 2013 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben einen Hocker mit Deckel als Mülleimer auf Anseka.
Einen serienmäßigen gibt es nicht. Embarassed

_________________
Gruß André

 
Für dieses Posting bedanken sich die folgenden User: Richard-S, AntonioS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
hilgoli
Cayos Stromberg
Cayos Stromberg



Anmeldungsdatum: 16.05.2003
Beiträge: 3951
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: Mo 09. Dez 2013 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

ab heute hat Anseka einen neuen Spitznamen Surprised Surprised Ach so! Mr. Green Rolling Eyes CF Smiley Tritt
_________________
Man kann ein Boot nicht wie eine Frau behandeln; ein Boot braucht Liebe!

 
Für dieses Posting bedanken sich die folgenden User: André, AntonioS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael G.
Heizer
Heizer


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 4401
Wohnort: Homburg

BeitragVerfasst am: Di 10. Dez 2013 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hardtop oder offen? Und welche Motoren? Nu komm, erzähl mal a bisserl was. Mr. Green
_________________
:-)) Gruß Michael

Pedal to the Metal :-))



 
Für dieses Posting bedanken sich die folgenden User: André, hilgoli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hilgoli
Cayos Stromberg
Cayos Stromberg



Anmeldungsdatum: 16.05.2003
Beiträge: 3951
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: Mi 11. Dez 2013 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

ich würde mir ja einen 37er Mistkübel mit HT und Yanmar Motoren wünschen. Die Kombi ist aber recht selten. Viele haben noch die alten Volvo AD Diesel
_________________
Man kann ein Boot nicht wie eine Frau behandeln; ein Boot braucht Liebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Richard-S
CA..
CA..



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 48
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 2:21    Titel: Antworten mit Zitat

Michael G. hat Folgendes geschrieben:
Hardtop oder offen? Und welche Motoren? Nu komm, erzähl mal a bisserl was. Mr. Green


Ist eine 37er HT mit Volvo KAD300. Läuft mit leichtem Bewuchs über 37 Knoten mit 1/4 vollen Diesel-Tanks, kein Wasser und 6 Personen. Das finde ich recht flott. Dreht dabei 3600 U/min. Sollte bis 3800 können. Vielleicht der Bewuchs oder Schrauben etwas zu groß. Motoren sind sehr laut im Vergleich zu Volvo D4-300. Speziell bis ca. 23 Knoten (ca. 2500 U/min) laufen die Kompressoren mit, die den Lärm erzeugen. Darüber ist es gut. Beschleunigung kommt mir etwas langsamer vor, als die 2 Tonnen schwerere Targa 38 mit D4-300. Topspeed der W37 dürfte durch den schlanken Rumpf aber mindestens gleich sein. Verbrauch würde mich noch interessieren.

Diese Werte würden mich auch von der Anseka interessieren.

Das Raumangebot ist gegen die Targa 38 wirklich klein. Die Verarbeitung des Bootes innen und außen wirklich top. Neben dem Mistkübel fehlt auch noch eine Dusche im Innenraum, die im Frühjahr und Herbst recht praktisch ist. Mit laufender Heizung (auch auf der Plicht) macht Bootfahren auch im Dezember richtig Spaß. Wie das bei 37 Grad im Sommer wird, kann ich mir im Moment noch nicht vorstellen. Das Schiebedach muss immer eingeschnappt werden, dass geht aber nur in voll offen oder in geschlossener Stellung. Das bedeutet, Schiebedach ein Stück offen für Luftzufuhr und trotzdem Schatten am Kopf geht nicht.Sad
Wenn das Dach geschlossen ist, ist die Fahrposition ist immer sitzend, da man durch die Scheibe schauen muss. Offen geht stehend auch, dann schaut Kopf beim Dach heraus. Dafür sollte man aber mindestens über 180 cm groß sein.

Ich habe ähnliches heuer bei einem Freund mit einer Sealine SC47 gesehen. Die hat auch so ein Hardtop mit Faltschiebedach. Wenn der die Motoren abstellt, werden als nächstes sofort alle Scheiben zugehängt. Dann steht ein riesen Ventilator hinter dem Fahrerstand, der die heiße Luft hinaus blasen soll. Generator ist dann natürlich das nächste, das immer läuft, um die Kiste unten wenigstens kühl zu halten. Wenn man auf dem Boot zusammen sitzt, setzt sich jeder intuitiv ganz nach hinten, das hier der kühlste Bereich auf der Plicht ist.

Noch ärger war das heuer bei einer Azimut 40S. Die sitzen immer im Finsteren und der Generator mit Klima läuft Tag und Nacht. Das Boot sieht eigentlich sehr schön aus, ist aber total unpraktisch. Ich denke, so ein Bootstyp muss dann wesentlich größer sein.

Ein Bekannter von mir ist Skipper auf einer 62er Pershing. Da stellt sich das Thema gar nicht mehr. Klima läuft immer, auch während der Fahrt, Frischluft gibt es nicht. Kein Fahrtwind, Schiebedach immer zu.

Ich hab's da eher so wie viele Italiener, der Wind muss richtig durch das Haar pfeifen. Wenns kalt und nass wird, na dann am besten nach Hause fahren.

Warten wir einmal ab, wie es weiter geht. Ich halte euch am Laufenden.

Schöne Grüße
Richard

 
Für dieses Posting bedanken sich die folgenden User: André, agent
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwe
Der Mooringtaucher
Der Mooringtaucher


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 23.12.2003
Beiträge: 1050
Wohnort: Neuburg a. d. Donau

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 7:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich dieses Jahr für ein eine Sealine SC39 entschieden.
Mir war das ein- und ausknöpfen der Verdecks einfach satt.

War mit dem Boot im Sommer 3 Wochen in GR. Leider kam ich nicht in den Genuss, das HT voll zu aus zu nutzen, da es in den 3 Wochen nicht einmal geregnet hat. Also immer voller Planet und 32-36°
Ich brauchte keine Klimaanlge im Salon. Allerdings galt es, wie du es auch schon geschrieben hast, alle Fenster abhängen. bzw. Jalousien runter, Türen und Schiebedach auf
Die Temperaturen waren innen im Salon niemals wärmer als außen und unten in den Schlafkabinen sogar noch 2-3° kühler
http://www.cayo-forum.de/viewtopic.php?t=9885&postdays=0&postorder=asc&highlight=island+hopper&start=60

Ich habe es bis jetzt nicht bereut obwohl ich den Vorteil von Hardtop noch gar nicht genießen konnte. Freue mich schon auf die ersten Regentage Mr. Green

_________________
Grüße
UWE

Wieviel muss der Bayer saufen damit er 0,5 Promille hat?.......3 Tage nichts"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael G.
Heizer
Heizer


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 4401
Wohnort: Homburg

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 8:22    Titel: Antworten mit Zitat

Für das nächste Verdeck habe ich auch eine Lösung im Brainstorming, die das ganze einfach machen dürfte. Probleme sind ja nur die Seitenscheiben vorne. Alles andere geht ja raffzaff.
Mit den Yanmars ist die Beschleunigung noch viel besch...eidener, bis halt die Turbos kommen. Dann gehts halt ab wie Schmitz´Katz.
Verbrauch liegt bei ca27-30 Kn bei ca 1,2 bis 1,5l/sm. Topspeed mit Beiboot, volen Tanks und Verdeck bei 42 Kn.

_________________
:-)) Gruß Michael

Pedal to the Metal :-))


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Richard-S
CA..
CA..



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 48
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 9:53    Titel: Antworten mit Zitat

Michael G. hat Folgendes geschrieben:
Für das nächste Verdeck habe ich auch eine Lösung im Brainstorming, die das ganze einfach machen dürfte. Probleme sind ja nur die Seitenscheiben vorne. Alles andere geht ja raffzaff.
Mit den Yanmars ist die Beschleunigung noch viel besch...eidener, bis halt die Turbos kommen. Dann gehts halt ab wie Schmitz´Katz.
Verbrauch liegt bei ca27-30 Kn bei ca 1,2 bis 1,5l/sm. Topspeed mit Beiboot, volen Tanks und Verdeck bei 42 Kn.


Der Topspeed ist aber Mega!!!
Beim Verbrauch hast Du wirklich die Seemeile gemeint?
Ist das der Verbrauch im Mischbetrieb oder der Verbrauch bei reiner Cruising-Speed?

Die Targa 38 mit den D4s benötigt beim Cruisen (24-25 knt) von Tankstelle zu Tankstelle 1,5L/km. Im Mischbetrieb geht das dann je nach Langsamfahrt auf 1,3L/km runter. Am Geilsten ist der Start der Targa. Die haut aus dem Wasser ab, als ob sie kein Gewicht hätte. Match'e mich oft mit den Kleinen (20-24 Fuß). Selten eine schneller aus dem Wasser.

Gruss
Richard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael G.
Heizer
Heizer


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 4401
Wohnort: Homburg

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mischbetrieb. Wenn ich nach Skradin fahre , natürlich eher weniger. Mr. Green
_________________
:-)) Gruß Michael

Pedal to the Metal :-))


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hilgoli
Cayos Stromberg
Cayos Stromberg



Anmeldungsdatum: 16.05.2003
Beiträge: 3951
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe ja die kleinen Schwestern der KAD 300 in meiner 35er Sessa ( auch 3,54 meter breit und 7,2 To leicht laut Kranwaage) = KAD 43 mit 230 PS

Ich komme auch mit vollen Tanks sehr schnell in Gleitfahrt wenn die Kompressoren zuschalten. Die heben das Drehmoment bei kleinen Drehzahlen enorm an. Das geht auch deutlich fixer als bei Michael, nur im Top Speed fliegen mir die Handtücher weg wenn er mich überholt. ( max 33-34 Kn habe ich aber auch erst 2 mal ganz kurz ausgetestet)

Wenn die Keilriemen richt gespannt sind laufen die KAD Motoren ohne große Probleme. Aber es sind recht rauhe Direkteinspritzer.

ich verbrauche im Mix über die ganze Saison
1,47L je Km

2,6 L je Sm

37 L Std für beide Motoren zusammen.
Ich denke, dass eine Mistkübel 37 mit den KAD 300 bei normaler Gleitfahrt mit 23-25 Kn und ohne lange Topspeed Fahrten etwa das gleiche verbrauchen wird. ( Basismotoren, Hubraum etc sind gleich)

Uwe hat in seiner neuen C39 auch 2x KAD 300

_________________
Man kann ein Boot nicht wie eine Frau behandeln; ein Boot braucht Liebe!

 
Für dieses Posting bedanken sich die folgenden User: Richard-S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael G.
Heizer
Heizer


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 4401
Wohnort: Homburg

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ne Joghurtbecher 35 wiegt etwa wieviel?
_________________
:-)) Gruß Michael

Pedal to the Metal :-))


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwe
Der Mooringtaucher
Der Mooringtaucher


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 23.12.2003
Beiträge: 1050
Wohnort: Neuburg a. d. Donau

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Michael G. hat Folgendes geschrieben:
.......
Verbrauch liegt bei ca27-30 Kn bei ca 1,2 bis 1,5l/sm. Topspeed mit Beiboot, volen Tanks und Verdeck bei 42 Kn.


Du meinst je Maschine Mr. Green
Denn in Liter wären das ja ~ 0.8L/km
Halte ich schlichtweg für utopisch.
Mit dem Verbrauch könntest du dich ins Guinessbuch eintragen lassen.

Nach ca. 20 Std Fahrzeit mit meiner Sealine C39 habe ich im Schnitt ca. 55L/ Std oder 1,79L/km errechnet

Boot hat tourenfertig mit pöt und pan ca 10 t
Voller Krafstofftank -1050 L
Voller Wassertank 380 L

Motoren 2 x KAD300 285 PS
Vmax. 34 kn
Die bin ich aber nur 1x zum austesten gefahren.
Am schönsten läuft das Boot bei 3200 U/min, das sind ca 25 bis 26 kn

_________________
Grüße
UWE

Wieviel muss der Bayer saufen damit er 0,5 Promille hat?.......3 Tage nichts"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwe
Der Mooringtaucher
Der Mooringtaucher


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 23.12.2003
Beiträge: 1050
Wohnort: Neuburg a. d. Donau

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-S hat Folgendes geschrieben:
Michael G. hat Folgendes geschrieben:
Hardtop oder offen? Und welche Motoren? Nu komm, erzähl mal a bisserl was. Mr. Green


Ist eine 37er HT mit Volvo KAD300........ Motoren sind sehr laut im Vergleich zu Volvo D4-300. Speziell bis ca. 23 Knoten (ca. 2500 U/min) laufen die Kompressoren mit, die den Lärm erzeugen. ......


Schöne Grüße
Richard

Immer schön über 3000 U/min halten, dann wird es ruhiger.
Ab ca. 2800U/min schalten die Kompressoren ab und der Turbos übernehmen.

_________________
Grüße
UWE

Wieviel muss der Bayer saufen damit er 0,5 Promille hat?.......3 Tage nichts"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwe
Der Mooringtaucher
Der Mooringtaucher


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 23.12.2003
Beiträge: 1050
Wohnort: Neuburg a. d. Donau

BeitragVerfasst am: Do 12. Dez 2013 12:56    Titel: Windy 37 HT und SC39 im Vergleich Antworten mit Zitat

Ohne befangen zu sein- ich finde die SC39 hat eine schönere Linie.
Aber über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten Mr. Green

_________________
Grüße
UWE

Wieviel muss der Bayer saufen damit er 0,5 Promille hat?.......3 Tage nichts"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Cayo-Forum Foren-Übersicht -> Bootstechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
 
 
 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
subRebel style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forensicherheit

98423 Angriffe abgewehrt